Bei dieser Seite handelt es sich um eine Ergänzungsseite zur Startseite. Klicken Sie auf die Schaltfläche, um zurück zur Startseite zu gelangen.

Zurück zur Startseite

ŠKODA und die Ökologie

UMFASSENDE VERANTWORTUNG

Umfassende Verantwortung des Herstellers

Unsere Verantwortung für den Schutz der Umwelt endet nicht mit dem Abtransport unserer Fahrzeuge vom Fabrikgelände. Die gleiche Aufmerksamkeit, die wir der Qualität, Kraftstoffeffizienz, Sicherheit und dem Komfort eines Fahrzeugs widmen, gilt auch seiner ökologischen Bilanz über die gesamte Lebensdauer hinweg, von der Entwicklung über die Produktion und den Betrieb bis zum Recycling – also von der Wiege bis zur Bahre.

Gerade am Ende der Nutzungsdauer gilt es sicherzustellen, dass das alte Auto und seine Teile nicht einfach irgendwo in der Landschaft herumliegen, wo gefährliche Substanzen (wie etwa Öl) austreten und die Umwelt bedrohen können. Ein Auto und die Materialien, aus denen es besteht, können zur Herstellung neuer Produkte verwendet werden; dies wird als «Kreislaufwirtschaft» bezeichnet. Abgesehen vom finanziellen Einsparpotenzial lässt sich so auch die Abhängigkeit von Ressourcen senken und die von der Industrie ausgehende Umweltbelastung verringern.

Altprodukte – Was nun?

Wenn Sie Ihr altes, schrottreifes Auto loswerden und gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz leisten wollen, wenden Sie sich an einen ŠKODA Auto Vertragshändler oder eine Vertragswerkstatt und erkundigen Sie sich nach einer kostenlosen Verschrottung durch unsere Partner – damit ist ein hocheffizientes und umweltgerechtes Recycling Ihres Fahrzeugs garantiert.

Andere Altprodukte, die wir für Sie entsorgen, sind Reifen, elektronische Geräte, Anlasser, tragbare Batterien und Akkus. Vertragshändler nehmen diese Produkte im Rahmen des Rücknahmeservices entgegen oder lassen Sie wissen, wo Sie die Produkte kostenlos entsorgen können.

Die Handhabung von ausgetauschten Teilen, Rücknahmeprodukten und Altfahrzeugen ist ein wichtiges Anliegen für ŠKODA Auto. Bei der Auswahl unserer Abfallverwertungspartner legen wir daher Wert auf eine möglichst umfassende Wiederverwendung aller Materialien (Abfall und sekundäre Rohstoffe). So wird nur ein Bruchteil der ursprünglichen Abfallmenge als nicht verwertbarer Müll entsorgt.

Recycling

Alle Modelle von ŠKODA Auto erfüllen die Anforderungen der EU-Richtlinie 2005/64/EG für Materialien, Kennzeichnung von Teilen und Recyclingquoten. Gemäss dieser Richtlinie muss ein Grossteil der in einem Fahrzeug verwendeten Materialien recyclingfähig (mindestens 85% des Fahrzeuggewichts) oder energetisch verwertbar (10%) sein. Entsprechend können weniger als 5% des Fahrzeuggewichts nicht mit aktuellen Recyclingmethoden wiederverwertet werden und enden auf der Müllhalde.

Was bedeutet «Recycling» genau?

Allgemein gesprochen ist Recycling die Wiederverwendung von Materialien, die einen Restwert besitzen und daher nicht weggeworfen werden sollten. Im Wesentlichen werden bei der Produktion sogenannte Primärrohstoffe wie Mineralöl, Holz oder Eisenerz eingesetzt. Mit der richtigen Aufbereitung können diese Primärrohstoffe ganz oder teilweise durch Abfallprodukte ersetzt werden. Dieses Verfahren hat viele positive Effekte – direkt und indirekt – auf die Umwelt; so kann man Aluminiumschrott zu beinahe 95% recyceln und dann wiederverwenden, anstatt neues Aluminium aus dem Primärrohstoff, zum Beispiel Bauxit, herzustellen). Aus diesem Grund ist auch die Wiederverwendungsrate von Materialien ein sehr wichtiges Kriterium bei der Auswahl von Firmen, die den in der Produktion und bei unseren Servicepartnern entstehenden Abfall sammeln und aufbereiten.

So ist uns zum Beispiel die Handhabung von Altreifen wichtig, die bei ŠKODA Vertragswerkstätten im Rahmen des Rücknahmeservices gesammelt werden. Bis vor Kurzem wurden Altreifen noch als Brennstoff in Zementfabriken verwendet. Wir haben allerdings ein Partnerunternehmen gefunden, das die Reifen nicht nur recycelt, sondern auch bis zu 100% des recycelten Materials wiederverwendet.

Sind Ihnen schon einmal die Gummibodenbeläge auf Kinderspielplätzen aufgefallen? Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum eine Strassenbahn auf der Fahrt durch die Stadt nicht mehr Lärm verursacht? Sind Sie jemals mit Ihrem Auto über eine Gummiasphaltstrasse gefahren? Höchstwahrscheinlich ist auch Ihnen schon einmal ein Produkt begegnet, dem dank ŠKODA ein zweites Leben geschenkt wurde.