Explore Škoda x HC Davos

Energiegeladene Partnerschaft – Seit mehr als 20 Jahren ist Škoda der Mobilitätspartner des Hockeyclubs Davos. Die vollelektrische Fahrzeugflotte mit ihrem 4x4 Antrieb garantiert dabei das sichere Vorankommen bei jedem Wetter. Das ist in einer Bergregion wie Davos ein absolutes Muss.

Spüren Sie nun selbst, was die Partnerschaft zwischen Škoda und dem HC Davos auszeichnet, und tauchen Sie ein in das winterliche Vergnügen auf dem Eis.  

Power

Geprägt von Dynamik und dem Willen zu Höchstleistungen. Ob mit kraftvollem Einsatz auf dem Eis oder dem Antrieb auf der Strasse. 

Precision

Präzise Bewegungen machen den Unterschied. Für den Sieg im Stadion oder die sichere Fortbewegung auf schneebedeckten und eisigen Strassen.  

Joy

Es sind die Momente als Team, die uns in Erinnerung bleiben und uns anspornen, über uns hinaus zu wachsen und uns auf die gemeinsame Zukunft zu freuen. 

Explore the Joy on Ice

Die winterlich tiefen Temperaturen lassen an vielen Orten Seen zufrieren und schaffen spektakuläre Eisflächen. Für Eislaufbegeisterte gibt es dabei zahlreiche Möglichkeiten, ihr Können unter Beweis zu stellen. 

Wir zeigen Ihnen, in welchen Regionen Sie die schönsten Natureisfelder der Schweiz finden und wo Sie vor einzigartiger Kulisse Ihre Kurven drehen können.

Viel Vergnügen beim Entdecken!

Alp Raguta (GR)

Auf 1950 m ü. M. bei der Bergstation Feldis-Mutta erstreckt sich die Natureisbahn vor einem einzigartigen Alpenpanorama.

 

Mitte Dezember bis Ende März.

Eisweg Engadin (GR)

Ein drei Kilometer langer Eisweg führt durch die verschneiten Wälder entlang des Inns. Der Rundweg beginnt und endet in Sur En bei Sent.

 

Ende Dezember bis Ende Februar.

St. Moritzersee (GR)

In den kalten Wintermonaten wird auf dem gefrorenen St. Moritzersee eine Eisbahn aufbereitet – ideal um einige Runden zu drehen. 

 

Ende Dezember bis Ende Februar.

Oeschinensee (BE)

Der als Unesco-Welterbe gekrönte Oeschinensee bietet in den Wintermonaten in Kandersteg das grösste Natureiserlebnis der Schweiz.

 

Von Januar bis März.

Schwarzsee (FR)

Der Schwarzsee, eingebettet in den Freiburger Voralpen, verwandelt sich in eine grosse Eisfläche und lädt ein, die Schlittschuhe zu montieren. 

 

Von Januar bis März.

Lac de Joux (VD)

Wenn es genügend kalt wird, gefrieren die 9.5 km2 des Lac de Joux im Kanton Waadt zu einer riesigen Eisfläche vor idyllischer Kulisse.

 

Von Januar bis März.

Eisfeld Brienz (BE)

Eislaufen, Eishockey spielen oder Eisstockschiessen – das alles ist im Winter beim oberen  Brienzersee möglich.

 

Von Dezember bis Ende Februar.

Eisweiher Aadorf (TG)

Jedes Jahr warten Klein und Gross ungeduldig, bis der Eisweiher eine genug dicke Eisschicht aufweist und betreten werden kann.  

 

Von Januar bis März.

Olivone Campra (TI)

Inmitten der schönen Landschaft von Campra und direkt neben den Loipen bietet das Natureisfeld für Gross und Klein ein Vergnügen.

 

Anfang Dezember bis Ende Januar. 

Der treue Begleiter im Winter

Das Betreten der Eisflächen erfolgt auf eigene Gefahr. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über die Bedingungen der jeweiligen Eisflächen und über die Freigabe bei den zuständigen Behörden.