New ŠKODA SUPERB

New ŠKODA SUPERB

New ŠKODA SUPERB

7. 5. 2019

Neue Designelemente und Technikfeatures schärfen das Profil des ŠKODA Flaggschiffs. Innovative Licht-Technologie sorgt für maximale Sicherheit beim überarbeiteten ŠKODA SUPERB.

ŠKODA wird beim Update seines Flaggschiffs SUPERB erstmals in einem Serienfahrzeuge innovative Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer einsetzen, die für noch mehr Sicherheit und einen höheren Komfort sorgen. Mit einer Designskizze und einem Video vermittelt der tschechische Autohersteller einen ersten Eindruck von den neuen Voll-LED-Matrix-Scheinwerfern, den neu gestalteten LED-Nebelscheinwerfern und Voll-LED-Heckleuchten mit dynamischen Blinkern.

Die Weltpremiere des modernisierten ŠKODA SUPERB findet im Mai im Rahmen der IIHF Eishockey-WM 2019 in der slowakischen Bratislava statt.

Das Video zeigt die neuen Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer sowie die Coming/Leaving Home-Animation in Aktion und verdeutlicht ihre Funktionsweise. Ausserdem sind die neu gestalteten Nebelscheinwerfer mit LED-Technik sowie die Voll-LED-Heckleuchten zu sehen. Diese verfügen erstmals beim ŠKODA SUPERB über dynamische Blinker, die bei Betätigung von innen nach aussen aufleuchten. Das sorgt neben mehr Dynamik auch für eine verbesserte Sichtbarkeit durch andere Verkehrsteilnehmer und damit eine erhöhte Verkehrssicherheit.

Die Designskizze des neuen ŠKODA SUPERB offenbart scharf gezeichnete Frontscheinwerfer, Nebelscheinwerfer mit einer markanten Leiste sowie den typischen ŠKODA Grill. Das Heck ziert anstelle des Logos erstmals auch beim SUPERB ein ŠKODA Schriftzug. Als Flaggschiff der ŠKODA Modellpalette bietet der SUPERB, dessen Historie bis in die 1930er Jahre zurückreicht, neueste Innovationen der Marke bei Design, Technologie und Funktionalität. Das weiter optimierte Top-Modell untermauert den Anspruch von ŠKODA, Fahrzeuge höchster Qualität anzubieten, die über ein ausgezeichnetes Platzangebot und zahlreiche Features aus höheren Klassen verfügen.

Die Designskizze der Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer zeigt den Aufbau des innovativen Scheinwerfersystems. Es besteht aus einem LED-Modul für Abblend- und Fernlicht sowie drei weiteren LED-Fernlichtkammern und trägt im Gehäuse den Schriftzug „ŠKODA Crystal Lighting“. Eine schmale LED-Leiste dient als Blinker sowie als Tagfahr- und Positionslicht. Darüber sind feine LED-Nadeln angeordnet, die Bestandteil der neuen animierten Coming/Leaving Home-Funktion sind. Beim Öffnen und Schliessen schaltet dieses Feature die Elemente der Front- und Heckbeleuchtung in einer vorgegebenen Choreographie automatisch an und aus.

Als Flaggschiff des tschechischen Automobilherstellers verfügt der ŠKODA SUPERB über neueste Innovationen der Marke in den Bereichen Sicherheit, Fahrkomfort, Performance und Umweltfreundlichkeit und bringt viele Vorzüge und Ausstattungsfeatures aus höheren Fahrzeugkategorien in die Mittelklasse.

Top-Modell mit langer Historie

Die Geschichte des SUPERB als Flaggschiff von ŠKODA beginnt bereits 1934 mit der Produktion des Ur-SUPERB im Werk Mladá Boleslav. Ab 1947 fertigte ŠKODA den SUPERB als erstes Fahrzeug am Standort Kvasiny. Das lateinische Wort „superbus“ bedeutet ausgezeichnet, exzellent oder herausragend. An diese Eigenschaften knüpft seit 2001, nach einer mehr als 50-jährigen Pause der Modellreihe, der moderne ŠKODA SUPERB nahtlos an. Er ist inzwischen in dritter Generation auf dem Markt und bei Familien und privaten Kunden ebenso beliebt wie als komfortables Business- und Flottenfahrzeug. Im April 2017 übertraf das ŠKODA Flaggschiff die Marke von einer Million produzierten Einheiten. Auf dem ŠKODA Storyboard finden Sie einen Überblick über alle bisherigen Generationen der Modellreihe.