Alle Details auf einen Blick

Technische Spezifikation KODIAQ

Fahrzeugabmessungen

 

Sicherheit

Sicherheitsfunktionen

Beim ŠKODA KODIAQ dreht sich alles um kompromisslose Sicherheit. Neben den bereits erwähnten Sicherheitssystemen sind folgende Features als Standard oder Option erhältlich:

› Ankerpunkte für Isofix und TopTether dienen zur Befestigung von Kindersitzen auf den äusseren Rücksitzen. Isofix ist auch für den Beifahrersitz verfügbar.

› Anders als bei der Geschwindigkeitsregelanlage, die einen eingestellten Wert beibehält, erlaubt der Geschwindigkeitsbegrenzer das Fahren bei beliebiger Geschwindigkeit – natürlich nur bis zum eingestellten Limit. › Das Antiblockiersystem (ABS) verhindert das Blockieren der Räder bei einer Vollbremsung oder bei einem Bremsmanöver auf rutschigem Untergrund.

› Durch die Erhöhung des Bremsdrucks unterstützt der hydraulische Bremsassistent (HBA) den Fahrer bei Notbremsmanövern. Dadurch kann der Bremsweg erheblich verkürzt werden.

› Die elektronische Bremskraftverteilung (EBV) optimiert automatisch den Bremsdruck und die Gesamtbremskraftverteilung und verhindert das Überbremsen der Hinterräder.

› Die Motor-Schleppmoment-Regelung (MSR) wirkt der Blockierneigung der Antriebsräder entgegen, die beim Bremsen auf glatter Fahrbahn auftreten kann.

› Die Antriebsschlupfregelung (ASR) ermöglicht auf rutschiger Fahrbahn flüssige Anfahr- und Beschleunigungsvorgänge ohne durchdrehende Räder.

› Die elektronische Differenzialsperre (EDS) unterstützt beim Beschleunigen und beim Fahren am Berg mit geringer Traktion unter einem der Antriebsräder.

› Die Anhängerstabilisierung (TSA) ist aktiv, wenn das Fahrzeug mit einer Originalanhängerkupplung mit eigener Steuerung ausgestattet ist. Das System arbeitet nach dem Prinzip, dass es eines oder mehrere Räder bremst und bei Bedarf zugleich das Motordrehmoment verringert. Durch das Eingreifen des TSA-Systems lassen sich Fahrzeug und Anhänger stabilisieren.

› Die erweiterte elektronische Differenzialsperre (XDS+) unterstützt den Fahrer in scharfen Kurven und sorgt für ein neutrales Verhalten des Fahrzeugs bei dynamischen Kurvenfahrten. Die Steuerelektronik simuliert das Vorhandensein eines selbstsperrenden Differenzials, um Traktion und Fahrdynamik in Kurven zu verbessern. Daher bewegt sich das Fahrzeug in Kurven erheblich sicherer und natürlicher.

› Mit dem Reifendruckkontrollsystem (TPM+) ist der Fahrer jederzeit über den Reifendruck informiert.

› Der optionale Berganfahrassistent unterstützt den Fahrer beim Anfahren am Berg. Ab einer Steigung von fünf Prozent schaltet sich das System automatisch zu und sorgt für einfaches und komfortables Anfahren am Berg, ganz ohne Einsatz der Handbremse. Das Zurückrollen des Fahrzeugs oder das Abwürgen des Motors werden dadurch wirksam verhindert.

Drive and steering

Antrieb und Lenkung

Der ŠKODA KODIAQ ist mit einer elektronisch geregelten Lamellenkupplung erhältlich. Der hochmoderne Allradantrieb sorgt für optimale Fahrdynamik, ein Höchstmass an aktiver Sicherheit und geringen Treibstoffverbrauch.

Die Verteilung der Antriebskraft auf alle vier Räder erfolgt automatisch und ist von den Fahrbedingungen abhängig. Das ideale Drehmoment für die Hinterachse wird von der Steuereinheit berechnet. Anpassungen sind durch variablen Druck auf die Kupplungsscheiben möglich.

Adaptive Fahrwerksregelung mit Fahrprofilauswahl

Für maximalen Fahrspass kann der KODIAQ mit einer adaptiven Fahrwerksregelung einschliesslich Fahrprofilauswahl ausgestattet werden. Je nach gewähltem Modus verändern sich so die Härte der Stossdämpfer und andere Fahreinstellungen. Schalten Sie ganz einfach über Knopfdruck aus dem entspannten Komfortmodus in einen dynamischen Sportmodus.

Die adaptive Fahrwerksregelung überwacht kontinuierlich das aktuelle Fahrverhalten (Bremsen, Beschleunigung, Kurvenfahrten) und reagiert darauf, indem es je nach ausgewähltem Modus die Dämpfungscharakteristik an den einzelnen Rädern individuell und unabhängig voneinander anpasst.

Progressivlenkung

Dieses Feature sorgt beim KODIAQ für besseres Fahrverhalten und mehr Agilität auf kurvigen Strecken. Die Progressivlenkung ändert das Übersetzungsverhältnis je nach Einschlagwinkel des Lenkrads.

Reserverad

Anstelle des serienmässigen Reifenreparatursets sind folgende Optionen verfügbar:

› Ein Stahlnotrad in Fahrbereifung
› Ein platzsparendes Stahlnotrad

Der KODIAQ verfügt über einen flachen Kofferraumboden ohne Reserveradmulde. Ist ein Reserverad an Bord, sitzt der Ladeboden höher. Für den Siebensitzer ist das Stahlnotrad in Fahrbereifung nicht verfügbar.