This page is a supplementary page of the opening page. Click the button to get back.
Alle Details auf einen Blick

Technische Spezifikation

Fahrzeugabmessungen

 

Sicherheit

Sicherheitsfunktionen

Sicherheitsfunktionen

Beim ŠKODA SUPERB dreht sich alles um kompromisslose Sicherheit. Neben den bereits erwähnten Sicherheitssystemen sind für den SUPERB folgende Features serienmässig oder als Sonderausstattung erhältlich:

› Ankerpunkte für Isofix und TopTether dienen zur Befestigung von Kindersitzen auf den äusseren Rücksitzen. Isofix ist auch für den Beifahrersitz verfügbar.

Crew Protect Assist strafft im Falle einer Kollision die vorderen Sicherheitsgurte und schliesst die elektrischen Seitenfenster sowie das elektrische Panoramadach, um so den Fahrer- und Beifahrerraum zu sichern.

› Nach einem Aufprall verhindert die Multikollisionsbremse (MKB) weitere unkontrollierte Fahrzeugbewegungen und reduziert damit die Gefahr einer Massenkarambolage.

› Anders als bei der Geschwindigkeitsregelanlage (Tempomat), die einen eingestellten Wert beibehält, erlaubt der Geschwindigkeitsbegrenzer das Fahren bei beliebiger Geschwindigkeit – natürlich nur bis zum eingestellten Limit.

› Das Antiblockiersystem (ABS) verhindert das Blockieren der Räder bei einer Vollbremsung oder bei einem Bremsmanöver auf rutschigem Untergrund.

› Durch die Erhöhung des Bremsdrucks unterstützt der hydraulische Bremsassistent (HBA) den Fahrer bei Notbremsmanövern. Dadurch kann der Bremsweg erheblich verkürzt werden.

› Die Motor-Schleppmoment-Regelung (MSR) wirkt der Blockierneigung der Antriebsräder entgegen, die beim Bremsen auf glatter Fahrbahn auftreten kann.

› Die Antriebsschlupfregelung (ASR) ermöglicht auf rutschiger Fahrbahn flüssige Anfahr- und Beschleunigungsvorgänge ohne durchdrehende Räder.

› Die elektronische Differenzialsperre (EDS) unterstützt beim Beschleunigen und beim Fahren am Berg mit geringer Traktion unter einem der Antriebsräder.

› Die erweiterte elektronische Differenzialsperre (XDS+) unterstützt den Fahrer in scharfen Kurven und sorgt für ein neutrales Verhalten des Fahrzeugs bei dynamischen Kurvenfahrten. Die Steuerelektronik simuliert das Vorhandensein eines selbstsperrenden Differenzials, um Traktion und Fahrdynamik in Kurven zu verbessern. Daher bewegt sich das Fahrzeug in Kurven erheblich sicherer und natürlicher als zuvor.

› Mit dem Reifendruckkontrollsystem ist der Fahrer jederzeit über den Reifendruck informiert.

› Der optionale Berganfahrassistent unterstützt den Fahrer beim Anfahren am Berg. Ab einer Steigung von fünf Prozent schaltet sich das System automatisch zu und sorgt für einfaches und komfortables Anfahren am Berg, ganz ohne Einsatz der Handbremse. Das Zurückrollen des Fahrzeugs oder das Abwürgen des Motors werden dadurch wirksam verhindert.

Blinkende Bremslichter senken das Risiko von Auffahrunfällen, insbesondere beim Heranfahren an Stauenden auf Autobahnen oder bei plötzlichen Bremsmanövern vor unerwarteten Hindernissen.

Antrieb und Lenkung

Allradantrieb

Der ŠKODA SUPERB Combi ist mit der neuesten Generation der elektronisch geregelten Lamellenkupplungen ausgestattet. Erhältlich sind zwei Motoren (2.0 l TSI, 272 PS; 2.0 l TDI, 190 PS) mit modernstem Allradantrieb, die optimale Fahrdynamik, ein Höchstmass an aktiver Sicherheit und geringen Kraftstoffverbrauch garantieren.

Die Verteilung der Antriebskraft auf alle vier Räder erfolgt automatisch und ist von den Fahrbedingungen abhängig. Das ideale Drehmoment für die Hinterachse wird von der Steuereinheit berechnet. Anpassungen sind durch variablen Druck auf die Kupplungsscheiben möglich.

Sportfahrwerk

Mit den kürzeren Schraubenfedern und sportlich abgestimmten Stossdämpfern bietet das um 15 Millimeter tiefergelegte Sportfahrwerk ein aussergewöhnliches Ansprechverhalten und dynamische Fahreigenschaften.

Progressivlenkung

Dieses Feature sorgt beim ŠKODA SUPERB für besseres Fahrverhalten und mehr Agilität auf kurvigen Strecken. Die Progressivlenkung ändert das Übersetzungsverhältnis je nach Einschlagwinkel des Lenkrads. Sie ist nur in Verbindung mit einem Sportfahrwerk oder Fahrwerksregelung (DCC) erhältlich.

Ersatzrad

Das serienmässige Reifenreparaturset kann auf Wunsch durch ein 16″- oder 18″-Stahlreserverad ersetzt werden.

Grüne Technologie

Start-Stopp system

Das Start-Stopp System schaltet den Motor ab, wenn er gerade nicht gebraucht wird – ein besonders praktisches Detail im Stadtverkehr, wo diese Funktion den Kraftstoffverbrauch deutlich reduziert. Das Start-Stopp System wird nach dem Anlassen des Motors automatisch aktiviert und kann jederzeit manuell ausgeschaltet werden.

Bremsenergie-Rückgewinnung

Was passiert, wenn Energie zurückgewonnen wird? Bewegungsenergie wird in nutzbare Elektrizität umgewandelt, die dann in der Batterie gespeichert oder von den elektrischen Systemen genutzt wird. Bei einer Motorbremsung speist der Generator die elektrischen Verbraucher an Bord mit Strom und lädt die Batterie auf. Dadurch wird der Kraftstoff, der normalerweise hierfür verbraucht würde, eingespart.

Fahrprofilauswahl für Eco-Modus

Eine der Betriebsarten in der Fahrprofilauswahl ist der Eco-Modus – ein Fahrprofil für umweltbewusste Lenker, bei denen sparsames Fahren an erster Stelle steht. Als besonderes Feature bietet die Betriebsart Eco-Modus in Fahrzeugen mit Automatikgetriebe (DSG) den Leerlauf-Modus. Dieser kommt dann zum Einsatz, wenn sich Ihr Fuss beim Fahren nicht auf dem Gaspedal befindet.

Schaltempfehlung

Die richtige Wahl der Gangstufe senkt den Kraftstoffverbrauch und steigert den Fahrkomfort. Im unteren Drehzahlbereich verbraucht der Motor weniger Kraftstoff und läuft deutlich leiser. Entweder bestätigen die Symbole oben rechts im Display, dass der richtige Gang eingelegt wurde, oder sie empfehlen einen höheren oder niedrigeren Gang.