This page is a supplementary page of the opening page. Click the button to get back.
Alle Details auf einen Blick

Technische Spezifikation FABIA

Fahrzeugabmessungen

 

Sicherheit

Sicherheitsfunktion

Sicherheitsfunktionen Beim ŠKODA FABIA dreht sich alles um kompromisslose Sicherheit. Neben den bereits erwähnten Sicherheitssystemen sind folgende Features als Standard oder Option erhältlich:

› Ankerpunkte für Isofix und TopTether dienen zur Befestigung von Kindersitzen auf den äusseren Rücksitzen und auf dem Beifahrersitz.
› Anders als bei der Geschwindigkeitsregelanlage, die einen eingestellten Wert beibehält, erlaubt der Geschwindigkeitsbegrenzer das Fahren bei beliebiger Geschwindigkeit – natürlich nur bis zum eingestellten Limit.
› Das Antiblockiersystem (ABS) verhindert das Blockieren der Räder bei einer Vollbremsung oder bei einem Bremsmanöver auf rutschigem Untergrund. › Durch die Erhöhung des Bremsdrucks unterstützt der hydraulische Bremsassistent (HBA) den Fahrer bei Notbremsmanövern. Dadurch kann der Bremsweg erheblich verkürzt werden.
› Die elektronische Bremskraftverteilung (EBV) optimiert automatisch den Bremsdruck und die Gesamtbremskraftverteilung und verhindert das Überbremsen der Hinterräder.
› Die Motor-Schleppmoment-Regelung (MSR) wirkt der Blockierneigung der Antriebsräder entgegen, die beim Bremsen auf glatter Fahrbahn auftreten kann.
› Die Antriebsschlupfregelung (ASR) ermöglicht auf rutschiger Fahrbahn flüssige Anfahr- und Beschleunigungsvorgänge ohne durchdrehende Räder.
› Die elektronische Differenzialsperre (EDS) unterstützt beim Beschleunigen und beim Fahren am Berg mit geringer Traktion unter einem der Antriebsräder.
› Die Anhängerstabilisierung (TSA) ist aktiv, wenn das Fahrzeug mit einer Originalanhängerkupplung mit eigener Steuerung ausgestattet ist. Das System arbeitet nach dem Prinzip, dass es eines oder mehrere Räder bremst und bei Bedarf zugleich das Motordrehmoment verringert. Durch das Eingreifen des TSA-Systems lassen sich Fahrzeug und Anhänger stabilisieren.
› Die erweiterte elektronische Differenzialsperre (XDS+) unterstützt den Fahrer in scharfen Kurven und sorgt für ein neutrales Verhalten des Fahrzeugs bei dynamischen Kurvenfahrten. Die Steuerelektronik simuliert das Vorhandensein eines selbstsperrenden Differenzials, um Traktion und Fahrdynamik in Kurven zu verbessern. Daher bewegt sich das Fahrzeug in Kurven erheblich sicherer und natürlicher als zuvor.
› Mit dem Reifendruckkontrollsystem (TPM+) ist der Fahrer jederzeit über den Reifendruck informiert.
Blinkende Bremslichter senken das Risiko von Auffahrunfällen, insbesondere beim Heranfahren an Stauenden auf Autobahnen oder bei plötzlichen Bremsmanövern vor unerwarteten Hindernissen.

Antrieb und Lenkung

Sportfahrwerk

Durch das Sportfahrwerk werden die Federn anders eingestellt, und die Bodenfreiheit wird um 15 mm reduziert. Der niedrigere Gewichtsschwerpunkt und die veränderten Federungscharakteristika bieten mehr Möglichkeiten zum dynamischen Fahren.

Schlechtwegepaket

Der Fahrgestellschutz kann dank des Schlechtwegepakets weiter verbessert werden. Dieses umfasst:

› Spezifische Federn und spezifische Federung, durch die das Fahrwerk insgesamt um 15 mm angehoben und die Bodenfreiheit um 9 mm erhöht wird
› Eine verstärkte untere Motorabdeckung für zusätzlichen Schutz gegen mechanische Schäden

Reserverad

Anstelle des serienmässigen Reifenreparatursets sind folgende Optionen verfügbar:

› Ein platzsparendes Stahlnotrad
› Ein Stahlnotrad in Fahrbereifung (nur für 14”- und 15”-Räder)